// Ratgeber zur Tonkabohne

Tonkabohne – aromatisches Liebes- und Kultgewürz der Sterneküche

Die Tonkabohne ist teuer, optisch unscheinbar und seit einiger Zeit regelrechtes Highlight im Gewürzregal von Sterneköchen. Eine Produktempfehlung finden Sie am Ende des Dokuments.

Der Tonkabohnen-Geschmack entfaltet sich schon bei kleinsten Mengen, am schönsten in zahlreichen Süßspeisen. Nur in sehr großer Menge ist die Tonkabohne giftig. Doch durch sparsamen Umgang lassen sich Nebenwirkungen vermeiden. In Europa ist vor allem die Tonkabohne Verwendung als Gewürz bekannt.

Tonkabohne – Herkunft und Beschaffenheit

Eigentlich ist die Tonkabohne keine Bohne. Diese Bezeichnung verdankt sie ihrem schrumpeligen Aussehen, das an vertrocknete Bohnen erinnert. Geerntet wird das Gewürz vom Tonkabaum (auch: Tonkabohnenbaum). Er gehört weltweit zu den begehrten Teak-Hölzern. Die natürliche Umgebung des Baumes sind die Länder Südamerikas.

Seit dem späten 18. Jahrhundert werden in französischen Gewächshäusern Tonkabohnenbäume künstlich gezüchtet. Aber auch in verschiedenen afrikanischen Ländern finden sich heute viele Plantagen. Die Bohne selbst kann aber nicht gekeimt werden. Um neue Bäume zu ziehen, werden überwiegend Stecklinge verwendet oder die Vermehrung durch Knospung vorgenommen.

Die Tonkabohne selbst ist so hart wie Muskatnüsse und äußerst aromatisch. Um die Bohne herum findet sich klebriges, gelbes Fruchtfleisch. Dieses hat keinen Eigengeschmack und hat einen markanten Eigengeruch. Erst werden die Tonkabohnen von diesem Fruchtfleisch vollständig befreit, dann getrocknet. Durch Reiben oder Auskochen wird anschließend das Aroma für die gewünschte Speise gewonnen.

Tipp: Premium Tonkabohnen Tonkabohnen von Azafran.jpg
  • Premium Tonkabohnen aus Brasilien.
  • Lieferung im Aromabeutel.
  • Ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern und künstlichen Aromen.
Jetzt bei Amazon.de bestellen.

Verwendung der Tonkabohne

In ihrer natürlichen Heimat wurde die Tonkabohne als offizielles Zahlungsmittel mit magischen Kräften gehandelt, wenngleich die Wirkung der Tonkabohne keine Zauberei ist. Heute gilt sie dort weiterhin als Glücksbringer im Geldbeutel. Viel verbreiteter ist aber die Verwendung in Kosmetika. Seit der Wiederentdeckung ihrer betörenden Eigenschaften und des vielfältigen Geschmacks gehört die Tonkabohne weltweit als Gewürz zu den unverzichtbaren und teuren Zutaten der Sterneküche. Sie wird hauptsächlich gerieben und den Zutaten vor dem Erwärmen oder Kochen hinzugefügt. Eine andere Verwendungsweise ist das Auskochen. Erfahrene Köche sagen, dass die Tonkabohne dabei bis zu zwanzig Mal ihren intensiven Geschmack an das Wasser abgibt. Wichtig ist die Verwendung nur kleiner Mengen, einmal wegen des Aromas und zum anderen wegen des Cumarins in der Tonkabohne.

Geschmack der Tonkabohne

In der geriebenen Variante schmeckt Tonkabohne nach Süßholz und Vanille, Mandel und Karamell sowie Marzipan und ganz leicht nach Rum. Diese geschmackliche Vielfalt macht das Gewürz vor allem bei Süßspeisen zur beliebten Zutat. Allerdings sollte vorsichtig gewürzt werden. Denn der Tonkabohne Geschmack kann leicht andere Gewürze dominieren. Vergleichbar ist die Intensität mit der Muskatnuss. Wie diese bedeutet ein kleiner Hauch schon eine völlig andere Geschmacksrichtung.

3 Fakten zur Tonkabohne

  • Tonkabohnen sind nur getrocknet und ohne Fruchtfleisch genießbar.
  • Die Tonkabohne findet in der Sterne-Küche und in hochwertiger Kosmetik Verwendung.
  • Gerieben entfaltet die Tonkabohne vielfältige Aromen.

Der Ruf der Tonkabohne reicht von riskant bis großartig. Die Wahrheit liegt dazwischen: Bei sparsamer Tonkabohne Verwendung entsteht vor allem in Süßspeisen eine wahre Geschmacksvielfalt ohne Nebenwirkungen. Die ansonsten beschriebene Wirkung von erotisierend bis beruhigend hängt stark vom individuellen Empfinden ab.

Hinweis: Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben dienen lediglich der allgemeinen Information und können eine ärztliche Beratung oder die Behandlung durch entsprechend ausgebildete Ärzte nicht ersetzen.

100 Gramm

Tonkabohnen von Azafran

Tonkabohnen von Azafran im Aromabeutel. (Herkunftsland: Brasilien)

Jetzt bei Amazon.de bestellen.

100 Gramm

Tonkabohnen von Azafran

Tonkabohnen von Azafran im Aromabeutel. (Herkunftsland: Brasilien)

Jetzt bei Amazon.de bestellen.